News

Die Verschrottung des Bollerwagen ist jetzt fast abgeschlossen. Die Ersatzteile sind mittlerweile eingelagert. Das "Gerippe" muss jetzt nur noch angehoben werden, um die Laufachsen zu bergen.

Bereits seit zwei Samstagen sind Vereinsmitglieder damit beschäftigt, den jahrelang in Stemmen abgestellten "Bollerwagen" zu zerlegen. Ziel ist die Ersatzteilgewinnung, u.a. sind die Achsen für den Lothringer Wagen in Bremervörde vorgesehen. Der nächste Arbeitseinsatz findet am 1. April 2017 in Stemmen statt.

Am 1. April schritt die Verschrottung weiter voran. Die Aufbauten sind nun entfernt. Nächster Arbeitseinsatz in Stemmen ist der 15. April.

Der neue Fahrplan 2017 ist da.

Auf einen erfolgreichen Saisonabschluß am 3. Oktober können die Verdener Eisenbahnfreunde zurückblicken. Waren doch die Züge durchweg gut bis sehr gut ausgelastet. Trotz einiger kleiner Regenschauer nutzten viele Radwanderer noch einmal unseren Zug für ihren Tagesausflug. Lässt man die gesamte Saison Revue passieren, so können die VEF von Fahrtag zu Fahrtag einen stetigen Fahrgastanstieg vermelden. Unser Dank gilt allen Fahrgästen, Sponsoren und Aktiven, die diese Fahrten ermöglicht haben. Doch haben wir noch einige Sonderfahrten im Programm. Weitere Infos auf der Startseite.

Einen erfolgreichen Arbeitseinsatz gibt es aus Bremervörde zu vermelden. Am Wagen 167 wurden die Zughaken und die Puffer abmontiert. Die Puffer wurden auch zerlegt damit auch die Pufferteile für die Aufarbeitung vorbereitet. Die entrosteten Laufachsen erhielten einen Rostschutzanstrich. Desweiteren wurden die Blattfedern für die Prüfung und Instandsetzung durch einen Fachbetrieb ausgebaut. Weitere Infos zur Aufarbeitung folgen.

Zu einer Kaffeefahrt mit dem Kleinbahnexpress hatte die Stadtverwaltung Verden ihre Senioren und ehemalige Kollegen am 26.08.2016 eingeladen. Gefahren wurde auf der 11,8 km langen Strecke von Verden/Aller zum Museumsbahnhof Stemmen. Auf der Rückfahrt wurde im Bahnhof Hohenaverbergen eine längere Rast eingelegt. Hier ging es dann auf Schusters Rappen in wenigen Minuten zum Gasthof Drommelbeck. Hier wartete schon die Kaffeetafel auf die rüstigen Senioren. Die Rückfahrt in Richtung Stemmen wurde gegen 17:00 Uhr angetreten.

Text und Fotos von Uwe Laschat (VEF)

VAZ vom 25.07.2016.

Am 08.06.2016 war es soweit. Unsere Anfang des Jahres verkauften Donnerbüchsen sollten die VEF verlassen. Gegen 16:00 Uhr kam die frisch hauptuntersuchte Lokomotive 225 094-2 in Verden an. Dort übernahm sie die Wagen und setzte gegen 17:00 Uhr die Reise in die neue Heimat der Donnerbüchsen fort. Ziel des heutigen Tages war Hagen in NRW.

Foto von Achim Kruse, hier in Löhne.

Foto von Karsten Gelissen, hier in Bielefeld-Brake.

Wir bedanken uns bei den Fotografen für die Fotos von der Überführung.

Am 23.04.2016 wurde unser frisch hauptuntersuchte Güterwagen 3 nach dreijähriger Aufarbeitungszeit im Rahmen einer Fotosonderfahrt von Lüneburg nach Verden überführt. Die ausverkaufte Sonderfahrt mit dem DEV T2 "Esslinger" führte den Triebwagen ab Langwedel über die Amerikalinie bis Soltau. Hier war der Übergang auf die OHE Strecke Soltau - Lüneburg. Während die Fahrgäste die Stadt erkundeten, holte der Triebwagen den Güterwagen aus Bw Lüneburg - Süd ab. Am späten Nachmitag ging die Reise mit dem Güterwagen zurück nach Verden, welche dort gegen 19:10 Uhr endete.

Güterwagen 3 in Lüneburg - Süd (Foto: Maike Flemming / AVL)

DEV T2 kurz hinter Harber auf der OHE

DEV T2 am Bü Grevenhof kurz hinter Hützel

DEV T2 und Gw 3 abfahrbereit in Lüneburg-Süd.

Die Verdener Eisenbahnfreunde bedanken sich bei der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsfreunde Lüneburg und beim DEV. Diese Fahrt hat gezeigt, wie wichtig gute Zusammenarbeit ist.

 

 

Ab sofort können Sie unsere Fahrkarten in folgenden Vorverkaufsstellen erwerben:

Tourist-Info Verden (beim Rathaus)

Touristikbüro Kirchlinteln

DIGICut Verden (Im Burgfeld, beim Imbisswagen)

Druckansicht
Druckansicht:
Termine
Es sind zur Zeit keine Termine vorhanden.